Parchamo

Die Berge des Himalaya
(The mountains of Himalaya)

Mount Everest, K2, Kanchenjunga, Lhotse, Makalu, Cho Oyu, Dhaulagiri I, Manaslu, Nanga Parbat, Broad Peak, Annapurna I, Gasherbrum, Shisha Pangma und viele andere

  Home  nach oben

Parchamo, 6272 m (Rolwaling/Khumbu)

27°50'12" N, 86°32'51" E

© Die Rechte an den Fotos liegen ausschließlich bei den im Bild genannten Autoren. Eine Verwendung der Bilder mit Eintragungen ist nur mit schriftlicher Zustimmung der Bildautoren und von Günter Seyfferth erlaubt.

Sie kommen zu den Bildergalerien der Fotografen, indem Sie auf deren Namen unterhalb des Bildes klicken. 
 Ich bedanke mich sehr herzlich bei den Fotografen, die ihre Bilder für diese Seite zur Verfügung gestellt haben.

 



Der Parchamo vom östlichen Aufstieg zum Trashi Labtsa
Links im Hintergrund ist der 6730 m hohe Bigphera-Go Shar zu sehen.
Foto: Bartje uut Assen

Der Parchamo ist ein vergletscherter Gipfel am Übergang zwischen dem Rolwaling Himal und der westlichen Khumbu-Region südlich des Passübergangs Trashi Labtsa. Der Berg wirkt zwischen den beiden deutlich höheren Gipfeln Bigphera-Go Shar (6730 m) und Tengi Ragi Tau (6942 m) etwas unscheinbar, bietet aber eine hervorragende Aussicht. Sie reicht im Osten bis zum Mount Everest, Lhotse und Makalu und im Westen bis zum Himalchuli im Manaslu Himal.

Der Parchamo kann im Zuge der Überschreitung des Trashi Labtsa (5755 m) bestiegen werden. Allerdings bedingt diese Besteigung, dass man am Pass sein Nachtlager aufschlägt, um am frühen Morgen zum Gipfel aufbrechen zu können. Der Trashi Labtsa zählt zu den schwierigeren Passübergängen; näheres dazu finden Sie unter dem Link.

Die Besteigung des Parchamo setzt eine gute Höhenakklimatisation voraus. Wer ohne entsprechende sorgfältige Vorbereitung zum Trashi Labtsa geht, wird den Gipfel nicht erreichen, ja er wird schon auf dem Zugang zum Pass größere Probleme mit der Höhe haben. Selbstverständlich erfordert die Besteigung die Ausrüstung mit Steigeisen und Seil und die Erfahrung im Begehen steiler Schnee- und Eishänge.

Viele weitere Bilder finden Sie hier.

Eine Landkarte finden Sie hier.

 

Blick vom Parchamo (6273 m) nach Osten zu den Gipfeln der Khumbu-Region mit Mount Everest, Lhotse und Makalu
(Bitte öffnen Sie das Bild in doppelter Größe mit einem Klick auf das Foto. Dort sind die Beschriftungen gut lesbar.
Ich bitte um Verständnis, dass eine gut lesbare Beschriftung im Kleinformat nicht im gewünschten Detaillierungsgrad möglich ist.)

Ist das nicht ein phantastisches Panorama? Drei der vier Achttausender der Khumbu-Region und nahezu alle sonstigen bekannten sind zu sehen.
Wer vom Mount Everest zum Parchamo blicken will, findet hier das entsprechende Bild. Wer von der Ama Dablam (rechts der Bildmitte) hierher schauen will, findet diese Sicht hier.
Selbst vom Island Peak und vom Mera Peak entdecken wir den Parchamo.
Das Tal rechts unten führt hinaus nach Thame und Namche Bazar.

Foto: Betty; Bildmontage und Beschriftung: Günter Seyfferth

Die detaillierte Landkarte der Khumbu-Region zur Erläuterung der Sicht finden Sie hier.

Entfernungen zu den Gipfeln:

P 6650 2,8 km Mount Everest 40,7 km Taboche 23,0 km Kangchungtse 52,6 km Khumbi Yul Lha 16,0 km Thamserku 24,0 km
Changtse 41,1 km Nuptse 36,3 km P 6180 3,2 km Num Ri 42,3 km P 6830 45,5 km Kyashar 28,6 km
Lobuche Peak East 27,9 km Cholatse 23,4 km Cho Pholu 43,6 km Makalu 53,4 km Malanphulan 31,5 km Mera Peak 34,2 km
    Lhotse 40,4 km Chomolonzo 59,9 km Baruntse 42,5 km Chamlang 43,0 km Kusum Kanguru 26,5 km
            Ama Dablam 31,0 km Kangtega 26,9 km Kongde Ri 10,6 km

 

Blick vom Parchamo (6273 m) nach Süden zum Numbur und Bigphera-Go

Wer bei gutem Wetter von Kathmandu nach Lukla geflogen ist, hat diese Berge von der anderen Seite gesehen (siehe Himalaya-Flug).
Der Numbur ist 9,5 km entfernt, der Bigphera-Go Shar 3,3 km.

Foto: Joe Puryear; Beschriftung: Günter Seyfferth

Die detaillierte Landkarte der Khumbu-Region zur Erläuterung der Sicht finden Sie hier.

 

Blick vom Parchamo (6273 m) nach West-Nordwest mit Langtang Himal und Gaurisankar

Der Gaurisankar galt im 19. Jahrhundert als der höchste Berg der Erde - bis der Mount Everest entdeckt wurde.

Foto: Betty; Beschriftung: Günter Seyfferth

Die Landkarte und Beschreibung des Rolwaling Himal finden Sie hier.

Die Landkarte und Beschreibung des Langtang Himal finden Sie hier.

Entfernungen zu den Gipfeln:

Chukyima-Go 9,6 km Himalchuli 198,5 km Ganesh I (Yangra Kangri) 152,3 km Langtang Lirung 111,3 km Loenpo Gang 83,5 km Kang Nachugo 12,8 km
Dorje Lhakpa 84,2 km Gaurisankar 25,1 km Tsoboje 7,5 km

 

Blick vom Parchamo (6273 m) nach Nord-Nordwest zum Drolambao-Gletscher

Der Drolambao-Gletscher liegt in einem versteckten Hochtal, das nur von den unmittelbar benachbarten Gipfeln einzusehen ist.
Der Lunag und der Jobo Rinjang im Hintergrund befinden sich in der Nähe des Grenzpasses Nangpa La.

Foto: Betty; Beschriftung: Günter Seyfferth

Entfernungen zu den Gipfeln:

P 6583 6,0 km P 6662 7,1 km Kang Korob 13,6 km Drangnag Ri 11,6 km Pangbug Ri 18,8 km Lunag 23,8 km

Die Landkarte und Beschreibung des Rolwaling Himal finden Sie hier.

Viele weitere Bilder finden Sie hier. (more photos)

nach oben

horizontal rule


Copyright © Guenter Seyfferth, 2006. Aktualisierter Stand vom 05.11.2016. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum, Haftungsausschluss, Copyright, Datenschutz


Wenn Sie mit mir Kontakt per E-Mail aufnehmen wollen, können Sie dies hier tun: [E-Mail senden]. 
Bitte haben Sie Verständnis,  dass ich nur Mails beantworte, welche Name und Anschrift des Absenders enthalten.  Ihre Daten werden nicht weitergegeben.

Bitte beachten Sie, dass ich keinerlei Auskünfte erteile zu Reiseveranstaltern, Transportmöglichkeiten, Unterkünften, Ausrüstung, Verpflegung, Führern, Trägern etc.